Magazin


Zurück zur Übersicht

Die Entstehung unserer neuen Webseite

Aufmacher

 

Vision und Webseite

 

Im Sommer 2013 nahm ich mir vor, die durch den Arbeitsalltag leicht vernebelte Vision von Kaethe Maerz wieder klar zu definieren und zu fokussieren. Meine Vision ?! An einem Sonntagnachmittag 2011 spürte ich die Inspiration in den Fingern kribbeln. Es war Herbst, wie jetzt, und der Wandel war greifbar. Ich nahm einen Stift und ein Blatt und wusste "da will was raus". Ich ließ mich treiben und fragte mich  "Was will ich mit meiner Kleidung sagen, was ist besonders?": Marketingfragen - um das Alleinstellungsmerkmal einer selbstständigen Modedesignerin.
Ich persönlich trage eigentlich sehr oft das Gleiche. Ich kombiniere zu zwei Hosen eine Saison lang drei Shirts und 2 Westen, einen Mantel und einen Schal, weil sich diese Sachen gerade so richtig, also authentisch anfühlen. Ich mag den Gedanken, nicht viel zu besitzen (und habe noch immer viel zu viel), doch zu den wenigen Kleidungsstücken eine enge Beziehung zu haben. Wie lässt sich "kauft weniger und kombiniert mehr und liebt mehr" vermarkten?

Während ich nun so saß und skizzierte, kam ich zu folgendem Gedanken: wenn man alle Kleidungsstücke untereinander kombinieren kann, dann braucht Frau nicht viel um abwechslungsreich gekleidet zu sein. Wenn man 3 Hosen mit 3 Shirts und 3 Pullis kombinieren kann, ergeben sich 3 hoch 3 Möglichkeiten, sprich 9 verschiedene Outfits. Bei  5 Outfits aus je 3 Teilen sind es schon 243 Kombinationen!!!! Ich finde das gigantisch. 

Voller Tatendrang, meine Idee zu visualisieren und meinen Kundinnen den Vorteil von Outfits zu zeigen, entstand der Wunsch, dies auf einer neuen Webseite darzustellen. 

 

 

Mit vergleichsweise wenig Geld für solch ein ehrgeiziges Projekt, kontaktierte ich die Ecosign in Köln. Die ecosign/Akademie für Gestaltung verbindet Design und Nachhaltigkeit im kompletten Studium. Ich fand glücklicherweise zwei hochtalentierte und motivierte Kommunikationsdesigner, die ich für meine Idee begeistern konnte. Von Beginn an war klar, dass es eine Herausforderung sein würde sowohl in gestalterischer als auch technischer Hinsicht.
Aaron Wolber und Jonathan Handt gingen erst einmal in die Tiefe und analysierten die Marke Kaethe Maerz, lange bevor erste Designskizzen folgten.

  

 

Dies half die Kernbotschaft von Kaethe Maerz klar herauszuarbeiten und war die Basis für ein durchgängiges Designkonzept.
Bis wir uns an unsere Programmierer von tecno Concept wandten, verging ein halbes Jahr, in dem Handt&Wolber mir ein Marketing Konzept an die Hand gaben, eine eigene Kaethe Maerz Sprache entwickelten und Entwürfe für die Webseite bauten. Alles neben dem Studium. Es liegt mir am Herzen, Danke zu sagen für eine tolle Zusammenarbeit. Aaron Wolber und Jonathan Handt haben inzwischen nicht nur den Designpreis Der Froschkönig gewonnnen, sondern auch ihr Studium erfolgreich abgeschlossen und sich mit Handt&Wolber selbstständig gemacht: Gratulation!!!

 

 

Ein weiteres Jahr verging für die dann technisch sehr anspruchsvolle Umsetzung unserer digitalen Anprobe, vollintegriert im klassischen Webshop. 

Seit Sommer 2014 ist es soweit: Sie können in unserer digitalen Anprobe nun nach Herzenslust beliebige Kleidungsstücke aus den Kollektionen zu eigenen Kombinationen zusammenstellen und dadurch den Markenkern erfahren: Kaethe Maerz ist Kombination, Impuls und Erneuerung. 

Ich hoffe, das Sie Ihre Freude daran haben und die Webseite als klar, intutiv und persönlich erleben.

 

 
Kaethe Maerz
info@kaethemaerz.de
In den Newsletter eintragen
Soziale Netzwerke
Facebook Icon Google Icon Instagram Icon